HACCP-Konzept

HACCP-Konzept | EU-Verordnung 852/2004 Artikel 5

HACCP-Konzept

Nach EU-Verordnung 852/2004 Artikel 5 müssen Lebensmittelunternehmer Kontrollen nach den Grundsätzen des HACCP durchführen. Die Abkürzung HACCP steht für ein Eigenkontroll-System, mit dem Hygiene-Risiken im Lebensmittelbereich vorgebeugt werden soll.

 

Die 7 Punkte der HACCP-Konzepts:

  1. Ermittlung und Analyse von Gefahren für die Sicherheit von Lebensmitteln im Verantwortungsbereich des Unternehmens
  2. Bestimmung der kritischen Punkte, an denen eine Kontrolle erforderlich ist, um die Gefahr zu reduzieren
  3. Festlegung von Grenzwerten zur Unterscheidung von akzeptablen und nicht akzeptablen Werten
  4. Festlegung und Durchführen von effizienten Verfahren zur Überwachung der kritischen Punkte
  5. Korrekturmaßnahmen für den Fall, dass Grenzwerte überschritten wurden
  6. Festlegung von regelmäßig durchgeführten Verifizierungsverfahren
  7. Erstellung von Dokumenten und Aufzeichnungen, die die zuvor genannten Arbeiten belegen

So helfen wir Ihnen:
Wir erstellen Ihnen ein auf Ihren Betrieb abgestimmtes HACCP-Konzept, schulen Ihre Mitarbeiter in den erforderlichen Arbeiten und liefern Ihnen Ihren Hygiene-Ordner und -Pläne für die Dokumentation der durchgeführten Eigenkontrollen.

Copyright 2018 Schwarzer-Knick.de. All Rights Reserved.
Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Übertragung von Nutzersignalen können wir unser Angebot noch näher an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Bei der Verwendung von Social-Sharing-Buttons werden die Daten an den jeweiligen Anbieter der Social-Media-Plattformen gesendet. Nähere Informationen zu Cookies klicken Sie hier. Mehr Info
OK